Unser Angebot für Startups

Marktzugang für Digital Health Produkte

Wir verfolgen das Ziel, innovative Produkte und Technologien den Akteuren im Gesundheitswesen schneller zugänglich zu machen und damit die Versorgung von Patienten zu verbessern.

Wir sind immer daran interessiert neue Innovationen kennen zu lernen und bieten Unterstützung für Startups und Scale-ups in allen Entwicklungsstufen. Für uns sind die Vision und Leidenschaft des Teams sowie die Qualität der Produktideen die entscheidenden Faktoren bei der Auswahl, welche Startups in unser Ökosystem passen.

Wie wir arbeiten

Das Flying Health Ökosystem

Wir glauben an die synergetische Kraft eines breiten Ökosystems, in dem sich vertrauensvolle Partnerschaften entwickeln können.
In der Zusammenarbeit mit Startups nutzen wir dieses Umfeld, um gemeinsam Opportunitäten identifizieren und den Kontakt zu potenziellen Kooperationspartnern gezielt herzustellen. Zu unserem Angebot gehört neben der individuellen strategischen Arbeit auch die Teilnahme an exklusiven Veranstaltungen oder die Initiierung von Pilotprojekten. Mit diesem Ansatz bieten wir eine einzigartige Form der Zusammenarbeit. Dabei arbeiten wir mit innovativen Healthcare Startups in allen Entwicklungsstufen zusammen – egal ob noch in der Konzeptionsphase oder schon mit bestehenden Produkten am Markt.

Flying Health Startup Partner Programm

Für reifere Digital Health Startups, bieten wir ein spezielles Partnerschaftsprogramm an. Unser Ziel ist es hierbei, die Markzugangs- und Wachstumsstrategie auf die spezifischen Bedürfnisse des deutschen Marktes auszurichten. Mit unserem lösungsorientierten Ansatz und unserer Expertise beispielsweise im DiGA (Digital Health Application)-Fast-Track unterstützen wir den erfolgreichen Markteintritt in Deutschland und die anschließende Skalierung. Dafür bringen wir Startups auch zum richtigen Zeitpunkt mit den richtigen Akteuren und Persönlichkeiten zusammen, um innovative Produkte gezielt zu positionieren. Unsere individuell ausgestalteten Partnerschaften helfen Startups dabei, die typischen Herausforderungen in jeder Phase des Markteintritts zu bewältigen. Gerne entwickeln wir auch gemeinsame neue Formate und orientieren die Art der Zusammenarbeit an den Bedürnissen jedes einzelnen Startups.

Preparer-Package

Unser Einstiegsangebot für Startups, die einen Markteintritt in Deutschland erwägen und zunächst die spezifischen Anforderungen des Marktes verstehen wollen, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

Starter-Package

Für Startups, welche die Möglichkeiten des Markteintritts in der Tiefe verstehen wollen, um mit der richtigen Strategie in den deutschen Markt einzusteigen.

Sprinter-Package

Für Startups, welche die richtige Markteintrittsstrategie gefunden haben und den richtigen Partner suchen, um Sichtbarkeit und Traktion zu erhöhen.

Scaler-Package

Für Scale-Ups, die bereits signifikante Erfolge im Markt gezeigt haben und sich auf Wachstum und die Gewinnung von Marktanteilen konzentrieren.

heal capital

Wir sind Partner von heal capital, dem Digital Health Investmentfonds der deutschen privaten Krankenversicherungen. Weitere Informationen finden Sie in unserer offiziellen Pressemitteilung.
Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Flying Health Benefit für Startups

Wir bei Flying Health glauben, dass ein starkes Ökosystem erfolgreiche Partnerschaften und Geschäftsmodelle ermöglicht und fördert. Mit unserer umfangreichen Expertise und unserem Netzwerk bieten wir Unternehmern und Startups aus dem Gesundheitswesen individuelle Unterstützung, um gemeinsam unsere Mission zu erreichen, die Medizin von morgen zu prägen. Ist das auch Ihre Überzeugung?
Melden Sie sich gerne hier mit einem non-confidential Pitchdeck. Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen!

Kontaktieren Sie uns

Dr. Florian Koerber

Head of Startup Relations

startup@flyinghealth.com

+49 (0) 176 853 019 64

Referenzen

mySugr bietet eine App-basierte umfassende Betreuung, um die täglichen Herausforderungen von Diabetes-Patienten zu meistern. Mit seinen Produkten bietet mySugr abgestimmte Lösungen, die das tägliche Diabetes-Management vereinfachen.

Zur Website »

„Flying Health hat uns geholfen, unsere wichtigsten Stakeholder zu identifizieren und ihre Denkweise und Sprache zu verstehen.“

Frank Westermann,
Co-Founder und ehemaliger CEO

Zur Website »

Flying Health war ein Türöffner bei Gesprächen mit potenziellen Partnern. Durch ihre Vermittlung und Moderation waren unsere Verhandlungen mit Partnern sehr effizient und effektiv. Mit Flying Health haben wir den Marktzugang in Deutschland geschafft.“

Gabriel Enczmann, ehem. Global Head of Sales and Business Development

Zur Website »

Caterna behandelt Amblyopie durch nicht-invasive Hirnstimulationen unter Nutzung von visuellen Mustern, die sich auf eine mit dem Nobelpreis ausgezeichnete klinische Forschung beziehen. Die Stimulation erfolgt über verschiedene Online-Spiele, was das visuelle Training für Kinder mit Amblyopie leicht zugänglich macht. Flying Health ermöglichte 2014 die Kostenübernahme durch Versicherungen was Caterna zur ersten Digital Drug gemacht hat, welche in Deutschland erstattet wurde.

Zur Website »

Clue ist ein App-basierter Perioden- und Fruchtbarkeitstracker für Frauen, der von dem Berliner Technologieunternehmen BioWink GmbH entwickelt wurde. Die App hat über 12 Millionen Nutzerinnen weltweit.

Zur Website »

GYANT bietet KI-gestützte Lösungen zur Patienteneinbindung, mit denen Gesundheitseinrichtungen die Triage, Behandlung, Aufklärung und Unterstützung von Patienten entlang der Patientenreise verbessern können.

Zur Website »

HappyMed ist Pionier der audiovisuellen Sedierung. Sie entwickeln als Medizinprodukt zertifizierte Videobrillen, mit der Patienten vor einem operativen Eingriff oder während einer medizinischen Behandlung durch ausgewählte Filme und Videocontent beruhigt werden können, um Nervosität und Stress zu reduzieren. Die Videorillen kamen bereits über 150.000 Mal zum Einsatz.

Zur Website »

Das Produkt heartbeat ONE unterstützt medizinisches Fachpersonal bei der Vorbereitung, Dokumentation und Auswertung von medizinischen Eingriffen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Bereich der Patient Reported Outcome Measures (PROMs) und fokussiert darauf, klinische und wissenschaftliche Erkenntnisse aus klinischen Routinedaten zu ziehen (Real World Evidence).

Zur Website »

HelloBetter wurde 2015 unter dem Namen GET.ON Institut für Gesundheitstrainings GmbH (geton-institut.de) von international anerkannten Forschern und Psychologen gegründet. HelloBetter ist einer der führenden Anbieter von Online-Trainings für mentale Gesundheit im deutschsprachigen Raum. HelloBetter bietet das größte Angebot an nachweislich wirksamen Online-Gesundheitsprogrammen in Deutschland. Die Palette der Trainings umfasst 10 Trainings aus spezifischen Problembereichen –wie zum Beispiel Stress, Depression, Angststörungen.

Zur Website »

Die Apps von imito sind intelligente Helfer im Klinikalltag. Fotodokumentation, Zweitmeinung per Chat, digitale Wundvermessung und Papierscans sind sofort in der elektronischen Patientenakte verfügbar. Bereits >3.000 Ärzte und Pflegende sparen mit imito Apps Zeit im klinischen Alltag.

Zur Website »

Kaia Health wurde 2016 gegründet und ist ein führendes digitales Therapieunternehmen, das evidenzbasierte Behandlungen für eine Reihe von chronischen Krankheiten entwickelt, darunter chronische Schmerzen (Rückenschmerzen) und chronisch obstruktive Lungenerkrankungen (COPD).

Zur Website »

LynxCare ist ein 2015 gegründetes Healthtech-Scale-up-Unternehmen aus Belgien, das eine Plattform für die Erfassung und Analyse klinischer Daten im Krankenhaus anbietet. Die Plattform extrahiert Daten aus klinischen Ergebnissen mittels künstlicher Intelligenz (KI) wie beispielsweise Natural Language Processing (NLP) aus Dokumenten im Behandlungsprozess und kombiniert sie mit regulären (d.h. strukturierten) Daten in klinischen Datawarehouses oder Datalakes für Krankenhäuser. Darauf basierend können Kliniken die Qualität der Behandlungen verbessern und ihre Daten für Forschungsprojekte z.B. im Bereich Real-World-Evidence (RWE) zugänglich machen.

Zur Website »

M-sense ist eine digitale Gesundheitsanwendung, die Migräne und Spannungskopfschmerzen gezielt bekämpft und von Krankenkassen erstatte wird. Sie ermöglicht es Patienten, Symptome und Medikation einfach zu dokumentieren. Anhand dieser personalisierten Informationen in Kombination mit externen Daten identifiziert die App Auslöser für Migräne und Kopfschmerzen und schlägt geeignete Interventionen zur Prävention und Therapie vor.

Zur Website »

myo ist eine Kommunikationsplattform für Pflegeeinrichtungen. Sie verbindet Pflegekräfte und Therapeuten mit den Bewohnern und ihren Angehörigen. Dabei erleichtert die App den Alltag der Pflegekräfte durch moderne Kommunikation. Angehörige können über Bilder, Videos oder Sprachnachrichten an dem Leben ihrer Liebsten teilhaben – sicher, direkt und transparent.

Zur Website »

neotiv entwickelt einzigartige kognitive Tests, die – eingebettet in eine digitale Plattform – eine frühzeitige medizinische Einordnung und Nachverfolgung von Gedächtnisproblemen im Zusammenhang mit der Alzheimer-Erkrankung ermöglichen. Die App kann in klinischen Studien und der Versorgung zur Verbesserung der Diagnose und Verlaufsbeobachtung eingesetzt werden.

Zur Website »

Patientus war einer der ersten Anbieter von KBV-zertifizierter Software für Online-Videosprechstunden und digitale Kommunikation zwischen Ärzten und ihren Patienten. Das Unternehmen wurde 2017 von dem Gesundheitsportal Jameda übernommen und in das Telemedizinportfolio integriert.

Zur Website »

Preventicus entwickelt digitale Lösungen für die Früherkennung von Vorhofflimmern – eine der Hauptursachen für Schlaganfälle.Dazu nutzt Preventicus die Handy Kamera oder die Smartwatch und zeichnet in EKG-vergleichbarer Qualität den Herzrhythmus auf. Das Produkt kann in umfassende Versorgungsprogramme integriert werden. Mit der App wurden bisher über 5 Millionen Rhythmusauswertungen durchgeführt.

Zur Website »

Sympatient entwickelt eine Virtual-Reality-Lösung für die Psychotherapie. Sie bietet eine völlig neue Form der Prävention und Therapie für Menschen, die an einer Angststörung leiden. Das Produkt InVirto zur Therapie von Angststörungen ist als digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) nach DVG zertifiziert und die Kosten durch die Krankenkassen übernommen.

Zur Website »